Krone der Blasmusik 2017

"Schlossis" erobern sächsische Krone

Sonnewalde Andreas Bergener und seine Schlossbergmusikanten haben die "Krone der sächsischen Blasmusik" gewonnen. Vier Orchester hatten vor wenigen Tagen am Wettbewerb in Dresden teilgenommen.

"Auf Startplatz zwei konnten wir mit unserem knapp 30-minütigen Programm die Jury überzeugen", berichten die "Schlossis". Bei der Publikumswertung per Telefonvoting erreichte das Sonnewalder Orchester Platz 2. Dank der sehr hohen Jury-Wertung im Vergleich zu den anderen Orchestern war es am Ende der Sieg. Den Wanderpokal überreichte Holger Mück, Vorsitzender der Fachjury, Profi-Musiker, Komponist und Leiter des Orchesters Holger Mück – eine echte Größe in der Blasmusik-Szene! Neben dem Pokal gab es ein Preisgeld sowie eine neue Polka als Notensatz – komponiert von Holger Mück. 2018 verteidigen die Sonnewalder Titel und Pokal in Görlitz.

 

pm/leh

Lausitzer Rundschau, 22.07.2017